Wochenmarkt geht in die Winterpause

Marktleute ziehen positive Bilanz für die Saison / Gemüsestand und Brotwagen bieten weiterhin ihre Waren an.

TODTMOOS (fdh) Der Todtmooser Wochenmarkt hat sich in seine Winterpause verabschiedet. Bereits zum zwölften Mal gab es den Markt am vergangenen Donnerstag auf dem Sparkassenplatz. Organisiert und betreut wird der Wochenmarkt von Aktives Todtmoos.

Der Abschlusstag 2017 war gekrönt mit Sonnenschein und stahlblauem Himmel sowie gepaart mit den herbstlich gefärbten Bäumen und Büschen im Umfeld der Marktstände. Karl-Heinz Steidle, Vorsitzender von Aktives Todtmoos, zog für die Saison eine positive Bilanz, denn die Todtmooser Wochenmarkttermine waren in diesem Jahr durchweg mit gutem bis sehr gutem Wetter begünstigt.

Zufrieden zeigten sich mit der Saison auch die Marktleute aus wirtschaftlicher Sicht. Bürgermeisterin Janette Fuchs dankte allen, die dieses Angebot in Todtmoos seit vielen Jahren aufrecht erhalten. Neben dem Frischeangebot an Waren sei der Wochenmarkt auch ein idealer Ort des Austausches. Mit seinen Vorstandsmitgliedern Roland Matt (Zweiter Vorsitzender) und Schriftführerin Inge Walter, hatte der Vorsitzende Karl-Heinz Steidle eine Überraschung für die Marktbeschicker. Jeder von ihnen bekam den Tags zuvor vorgestellten "Jubiläumskalender 2018 Sagen und Legenden aus Todtmoos und der Region", von der Autorin Sandhya Hasswani und den Illustratoren Kristine Gelderbloom und Markus Olivieri. An einem eigens eingerichteten Verkaufsstand bot auch Aktives Todtmoos den Kalender erstmals öffentlich zum Kauf an. Obwohl offiziell der Todtmooser Wochenmarkt 2017 am Donnerstag für beendet erklärt wurde, wird weiterhin an den kommenden Donnerstagen, soweit das Wetter zulässt, ein Gemüsestand und der Brotwagen auf dem Sparkassenplatz seine Waren zu den üblichen Zeiten anbieten.

Quelle Badische Zeitung



Bild: HD Folles