Marktbummel im Schatten der Kirche


Bad. Zeitung 8.12.06

Der Weihnachtsmarkt Todtmoos, organisiert von "Aktives Todtmoos" , lädt am Sonntag ein

Er soll auch in diesem Jahr zum einmaligen Erlebnis werden, der Todtmooser Weihnachtsmarkt: am kommenden Sonntag, 9. Dezember, öffnet er wieder seine Pforten und soll mit 20 Ständen und einem bunten Programm wieder weihnachtliche Stimmung in Rahmen der einmaligen Atmosphäre der historischen Wallfahrtsstände bieten.

Ein "ausgewogenes Programm" versprechen die Organisatoren von "Aktives Todtmoos" , das den Markt auch in diesem Jahr organisiert, von 11 bis 18 Uhr bei den Wallfahrtsständen und in der Hauptstraße. 20 Marktbeschicker sind gemeldet, die neben allerlei Köstlichkeiten zum Essen und Trinken auch wieder Holz- und Bastelarbeiten, Advents- und Weihnachtsschmuck bis hin zum "Edeltrödel" anbieten werden. Nicht nur gewerbliche Anbieter werden vertreten sein, wie immer machen auch wieder Vereine mit.

Besonders stolz ist man heuer auf das für Kinder angebotene Programm. Neben Kutsch- und Schlittenfahrten, die von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr angeboten werden und zu denen natürlich auch Erwachsene willkommen sind, werden im Kindergarten Weihnachtsbrödle gebacken und gebastelt. Im Atelier Gelber Fleck können die Kinder mit Ton arbeiten. Von 13 bis 17 Uhr wird den Eltern damit die Möglichkeit geboten, allein über den Markt zu bummeln oder auch durch die Hauptstraße, denn einige Händler halten am Sonntag ebenfalls ihre Geschäfte für Kunden offen.

Dass die Kinder gegen 17.30 Uhr dann allerdings wieder beim weihnachtlichen Markttreiben mit dabei sind, ist allerdings Ehrensache: Da stattet der Nikolaus Todtmoos einen Besuch ab und beschert die Kinder.

Bereits zuvor können sich die Besucher auf dieses Ereignis mit (vor-)weihnachtlicher Musik einstimmen lassen: Ab 16 Uhr tritt der Kinderchor auf dem Todtmooser Weihnachtsmarkt auf, ab 17 Uhr ist der Posaunenchor aus Bad Säckingen zu hören.